Kann Ich Mich Beim Schwimmen Im Triathlon Ausruhen?


Nachdem ich nun schon einige Jahre Triathlon mache, wünschte ich, ich hätte einige der Schwimmregeln schon früher gelernt. Das hätte mir definitiv geholfen, weniger Stress mit dem Schwimmen zu haben und mehr meiner Freunde davon zu überzeugen, mit Triathlon anzufangen.

Das Ausruhen beim Schwimmen im Triathlon ist erlaubt, solange die Triathleten nicht vorankommen. Die Athleten können sich ausruhen, indem sie auf dem Grund stehen oder sich an einem leblosen Gegenstand festhalten (z. B. Bojen, stationäre Boote, schwimmende Gegenstände). Wenn ein Triathlet um Hilfe bittet, muss er das Rennen aufgeben.

Schauen wir uns im Detail an, was Du während des Schwimmens tun kannst und was nicht.

WIE MAN SICH BEIM SCHWIMMEN IM TRIATHLON AUSRUHT, OHNE DISQUALIFIZIERT ZU WERDEN

Werfen wir einen Blick auf die offiziellen Regeln für die Ironman-Veranstaltungen:

Any assistance during the swim will result in disqualification if forward progress was made. Athletes are permitted to use the on course kayaks and boats as aid, as long as no forward progress is made. Race Officials and medical personnel reserve the right to remove athletes from the course if such removal is determined medically necessary.

Section 4.01 (h) – 2020 Ironman Competition rules

Ich finde es interessant, dass Kajaks und Boote ausdrücklich erwähnt werden. Wenn mir das ein anderer Triathlet gesagt hätte, hätte ich es wohl kaum geglaubt!

Wie im Artikel „Die Wichtigsten Schwimmregeln Im Triathlon“ beschrieben, habe ich auch die Regeln der ITU und der drei größten nationalen Verbände (USA, Frankreich und Großbritannien) überprüft. Sie alle erlauben es, sich auf dem Boden stehend oder an einem leblosen Gegenstand (z. B. Bojen, stationäre Boote, schwimmende Objekte) festzuhalten, solange man nicht vorwärts kommt.
Wenn Du jedoch um Hilfe bittest (indem Du einen Arm über den Kopf hebst), musst Du das Rennen aufgeben.

KANN ICH WÄHREND EINES TRIATHLONS BRUST- ODER RÜCKENSCHWIMMEN?

Brustschwimmen ist bei allen Triathlons erlaubt. Bei meinen ersten beiden Triathlons habe ich ausschließlich diese Schwimmart verwendet und dann angefangen, sie mit Freistil abzuwechseln. Sobald ich eine Pause brauchte, wechselte ich zum Brustschwimmen.

Sei Dir nur bewusst, dass Du mehr Platz um Dich herum brauchst. Ich spreche aus Erfahrung, wenn man von jemandem beim Brustschwimmen einen Tritt bekommt, kann das sehr schmerzhaft sein 🙂 Solange Du andere Triathleten nicht absichtlich oder wiederholt berührst, solltest Du Dir keine allzu großen Sorgen machen. Andernfalls kann es zur Disqualifikation führen.

Ich habe selten gesehen, dass jemand bei einem Triathlon Rückenschwimmen gemacht hat, aber wenn Du diese Schwimmart verwenden willst, solltest Du Dich über die speziellen Wettkampfregeln informieren, da sie nicht überall gleich sind. Nach den offiziellen Regeln ist es aber so:

  • Erlaubt von der ITU und der USA Triathlon.
  • Weder vom französischen Verband noch vom Ironman ausdrücklich erwähnt.
  • In Großbritannien für das Poolschwimmen verboten. Beim Freiwasser-Triathlon müssen die Athleten die Rennleitung vor dem Rennen darüber informieren, dass sie Rückenschwimmen wollen.

BEACHTE DIE CUT-OFF-ZEIT BEIM SCHWIMMEN

Bei allen Triathlonwettkämpfen werden von den Veranstaltern bestimmte Mindestzeiten festgelegt. Wenn Du sie überschreitest, wirst Du disqualifiziert. Diese Zeiten können spezifisch pro Sportart und/oder kumulativ festgelegt werden, zum Beispiel Schwimmen + Wechsel 1 + Radfahren. Es gibt keine Standardzeit pro Strecke. Schau einfach im Athletenhandbuch des Rennens nach, für das Du Dich anmelden möchtest.

Bei wirklich wettbewerbsintensiven Wettkämpfen können diese Zeiten für Triathlon-Anfänger eine Herausforderung sein. In den meisten Fällen sind sie jedoch machbar.

Bei den Ironman-Wettkämpfen wird zum Beispiel oft eine Cut-off-Zeit von 2h20min für den Schwimmteil (3,8km) festgelegt. Du müsstest langsamer als 3:41 min/100m schwimmen, um diese Zeit zu erreichen. Wenn Dir das zu langsam vorkommt, kannst Du jederzeit meinen Artikel „Was Sind Gute Und Durchschnittliche Schwimmzeiten Für Einen Ironman?“ lesen, damit Du weißt, wo Du bei einem Rennen möglicherweise stehen könntest.

ENTSPANNT IM WASSER BLEIBEN

Es ist leicht, beim Schwimmen eines Triathlons in Panik zu geraten, besonders wenn es sich um einen Massenstart handelt. Es gibt einige Schritte, die Du befolgen kannst, um Dein erstes Triathlonschwimmen zu überleben und es vielleicht sogar zu genießen. Meine Frau und ich haben unsere 15 Favoriten in diesem Artikel aufgeschrieben. Das Wichtigste ist, dass Du entspannt bleibst, egal was passiert.

Du kannst nicht vermeiden, dass Du Tritte in die Beine bekommst oder dass jemand versehentlich deine Brille berührt. Die Frage ist nicht, ob es Dir passieren wird, sondern wann! Und wenn es doch passiert, bleib ruhig. Wechsle zu einer langsameren Brustschwimmkadenz, bis deine Atmung und deine Herzfrequenz wieder auf ein normales Niveau gesunken sind 🙂

Wenn Du Freunde hast, die Angst haben, wegen des Schwimmens an einem Triathlon teilzunehmen, dann erwähne unbedingt, was Du in diesem Artikel gelernt hast. Ich bin überzeugt, dass mehr Menschen mit dem Sport beginnen würden, wenn sie wüssten, was wir jetzt wissen.

Recent Posts