Vorteile Von Triathlonanzügen Und Worauf Du Achten Solltest


Ich habe meinen ersten Tri-Anzug als Geburtstagsgeschenk bekommen, zwei Monate nachdem ich mit dem Triathlon-Training begonnen hatte. Er war perfekt für Sprintrennen und flache olympische Wettkämpfe. Als ich mich für meine erste Halbdistanz anmeldete, dachte ich mir, dass es vielleicht an der Zeit wäre, nach einem anderen Tri-Anzug zu suchen, der besser wäre.

Ein Triathlonanzug ist das einzige Kleidungsstück, das Du vom Start eines Triathlons bis zur Ziellinie trägst. Da er für Schwimmen, Radfahren und Laufen konzipiert ist, ist der Polster dünner als bei Radhosen, aber er trocknet schneller und stört Dich nicht beim Schwimmen und Laufen.

Wenn Du einen Tri-Anzug trägst, sparst du bei den Übergängen Zeit, da Du Dich nicht komplett umziehen musst, aber das ist bei weitem nicht der einzige Vorteil. Schauen wir uns das genauer an.

VORTEILE VON TRIATHLONANZÜGEN

  1. Kein Umziehen bei den Übergängen: Das ist für mich der größte Vorteil und der Grund, warum er auf unserer Must-Have-Liste für Deinen ersten Triathlon steht.
  2. Bequemer und aerodynamischer: Wenn Du erst einmal einen gut sitzenden Triathlonanzug gefunden hast, wirst Du feststellen, dass er einfach viel bequemer ist und Du durch die engere Passform auch schneller wirst.
  3. Weniger Sorgen: Wenn Du Dir weniger Gedanken über die Ausrüstung machen musst, ist das eine große Hilfe, wenn Du vor einem Rennen Deine gesamte Triathlonausrüstung packen musst.
  4. Aktiviere deinen Rennmodus: Ich benutze meinen Triathlonanzug fast ausschließlich an den Wettkampftagen, also ist das Anziehen des Anzugs definitiv eine Aktivierung meines Wettkampfmodus!
  5. Bonus: Sobald Du einen Tri-Anzug anziehst, betrittst Du die Welt der Triathleten. Keiner wird Dich mehr für einen Radfahrer halten 🙂

Je nach Entfernung und Deinen persönlichen Vorlieben kannst Du einen einteiligen oder zweiteiligen Tri-Anzug mit kurzen Ärmeln oder sogar ärmellos wählen.

EINTEILIGE VS. ZWEITEILIGE TRIATHLONANZÜGE

Der Hauptgrund für die Wahl eines zweiteiligen Tri-Anzugs sind die Toilettenpausen. Da Du zwei getrennte Teile hast, ist es einfacher, sie an- und auszuziehen. Bei einem einteiligen Trikot musst Du das Oberteil komplett ausziehen.

Aus diesem Grund ist ein einteiliger Tri-Anzug (wie der, den ich auf der linken Seite trage) bei Kurzstreckenwettkämpfen bis hin zur olympischen Distanz sehr beliebt. In den meisten Fällen wirst Du während des Rennens nicht auf die Toilette gehen müssen. Je länger die Distanz ist, desto mehr zweiteilige Tri-Anzüge werden von Triathleten verwendet.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung der Vor- und Nachteile, die auf unseren persönlichen Erfahrungen beruhen:

Einteiliger Tri-Anzug:

ProsCons
 Mehr Aerodynamik mit einer stromlinienförmigen Passform schwer an- und auszuziehen
 weniger Nähte = weniger Reibung
 bleibt an Ort und Stelle

Zweiteiliger Tri-Anzug:

ProsCons
einfacher für ToilettenpausenBund rutscht hoch
kann Top und/oder Short für das Training verwendenkann mit Deiner Startnummer lästig sein
beim Laufen
flexiblere Größe und Anpassung

Es gibt jetzt eine Kompromisslösung für Männer, bei der der obere Teil des einteiligen Tri-Anzugs komplett geöffnet werden kann und für kurze Toilettenpausen hilft.

ÄRMELLOSE ODER KURZÄRMELIGE TRI-ANZÜGE

Nachdem Du Dich für einen ein- oder zweiteiligen Anzug entschieden hast, musst Du Dich für einen kurzärmeligen oder einen ärmellosen Tri-Anzug entscheiden.

Ärmellose Tri-Anzüge sind in der Regel leichter anzupassen und können bei manchen Rennen die einzige zulässige Option sein (überprüfe immer die Regeln!).

Kurzärmelige Trikots werden immer beliebter. Ihr größter Vorteil ist, dass sie mehr Schutz vor der Sonne bieten. Wenn Du nach einem langen Wettkampf noch nie einen schmerzhaften Sonnenbrand auf Deinen Schultern hattest, kannst Du Dich glücklich schätzen 🙂 Da mehr Haut bedeckt ist, profitierst Du auch von der Aerodynamik.

WIE ENG SOLLTE EIN TRIATHLONANZUG SEIN?

Wenn Du die Möglichkeit hast, einen Tri-Shop in deiner Nähe zu haben, wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt, ihn zu besuchen. Tri-Anzüge sind wirklich toll, aber es ist ziemlich schwer, einen zu finden, der perfekt passt.

Er sollte sich enger anfühlen als eine normale Rennradbekleidung, aber nicht so eng, dass Du nicht mehr atmen kannst. In den Geschäften versuche ich in der Regel, ein paar Sekunden in der Aero-Position zu bleiben, um zu sehen, wie es sich anfühlt. Dann bewege ich mich auf und ab, um die Bewegungen außerhalb des Sattels nachzubilden, und laufe ein bisschen, um die Bewegungen des Freistilschwimmens nachzuahmen. Du solltest wirklich kein Unbehagen verspüren.

Wenn Du Dich für einen zweiteiligen Tri-Anzug entscheidest, achte darauf, dass der Gummi, der das Oberteil in Position hält, von wirklich guter Qualität ist.

WIE VIEL KOSTET EIN TRI-ANZUG?

Wie bei jeder anderen Triathlonausrüstung können auch Tri-Anzüge richtig teuer werden. Wenn es Dir auf Sekunden ankommt und Du das nötige Budget hast, kannst du High-End-Tri-Anzüge für 250 bis 400€ finden.

Die meisten Tri-Anzüge sind glücklicherweise günstiger. Ich persönlich würde mir Tri-Anzüge im Bereich von 80 bis 150 € ansehen. Wenn Du in einem Triathlonverein bist, lohnt es sich zu prüfen, ob der Verein bei einigen Marken Rabatte gewährt.

Für einen ersten Triathlon würde ich Dir empfehlen, Dich im Bereich von 40 bis 80€ umzusehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir der Triathlonanzug in ein oder zwei Jahren nicht mehr passt, ist ziemlich hoch (Abnehmen ist ein zusätzlicher Vorteil, wenn man so viel Sport treibt :)).

Bevor Du zu viel Geld für einen Tri-Anzug ausgibst, solltest Du Dir darüber im Klaren sein, dass Du ihn wahrscheinlich nur ein paar Mal im Jahr bei Rennen tragen wirst.

Ich persönlich werde in der nächsten Saison den Hawi Tri Suit von Skinfit (Link zu deren Website, kein Affiliate) für Halbdistanz-Wettkämpfe ausprobieren. Es ist ein einteiliger Tri Suit (mit einer vollständigen Öffnung des Oberteils) und kurzen Ärmeln.

Wie Du siehst, gibt es eine Vielzahl von Trikotoptionen. Das Hauptproblem ist, einen zu finden, der zu Dir passt. Wenn es einen Tri-Shop in Deiner Nähe gibt, solltest Du Dich dort umsehen. Andernfalls solltest Du sicherstellen, dass Du den Anzug problemlos zurückgeben kannst, wenn Du ihn online bestellst.

Recent Posts