Die Einzige Ausrüstung, Die Du Für Deinen Ersten Triathlon Wirklich Brauchst


Als ich mit Triathlon anfing, habe ich schnell gemerkt, wie teuer der Sport sein kann. Die Anzahl der verfügbaren Ausrüstung ist so groß, dass es für Anfänger entmutigend sein kann, zu wissen, was man für seine ersten Triathlons wirklich braucht und wo man Geld sparen kann.

Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Ausrüstungsgegenstände, die Du für Triathlon besitzen kannst. Du musst aber nicht Dein Konto sprengen, schon gar nicht für Deinen ersten Triathlon. Dieser Artikel hilft Dir zu unterscheiden, was Du wirklich für Deinen ersten Triathlon brauchst und auf welche Ausrüstung Du verzichten kannst.

Disclaimer: Die Triathlon-Tipps von My Tri World sind leserunterstützt. Wenn Du über Links einkaufst, verdiene ich möglicherweise eine Affiliate-Provision.

WAS DU FÜR DEINEN ERSTEN TRIATHLON BRAUCHST:

  • Triathlonanzug: Er ist das einzige Kleidungsstück, das Du vom Start bis zur Ziellinie Deiner Wettkämpfe tragen wirst. Abgesehen davon, dass Du damit besser aussiehst, macht ein Tri-Anzug Dein Leben während der gesamten Übergänge einfacher. Du musst Dich nicht mehr um das Umziehen kümmern.
    Für Deinen ersten Triathlon solltest Du einen Blick auf die preiswerten Tri-Anzüge werfen (ein- oder zweiteilig), die zwischen 40 und 80€ kosten. Wenn Du mehr Informationen über Triathlonanzüge haben möchtest, schau Dir diesen Artikel an.
  • Schwimmbrille: Auch wenn sie laut den offiziellen Triathlonregeln nicht vorgeschrieben ist, kann ich mir nicht vorstellen, ohne sie Freistil zu schwimmen. Wenn Du eine optische Brille trägst, wird es Dich freuen zu lesen, dass es auch optische Schwimmbrillen gibt! Mein Mann hat einen ganzen Artikel über sie geschrieben.
  • Badekappe: Sie wird in der Regel vom Veranstalter zur Verfügung gestellt und ist bei den meisten Wettkämpfen Pflicht. Wenn Du Deine eigene verwenden möchtest, musst Du die offizielle Kappe darüber tragen.
  • Neoprenanzug: Je nach Ort des Rennens und Wetterlage kann ein Neoprenanzug Pflicht sein. Mein Mann und ich persönlich haben uns für unsere ersten Rennen einen gemietet.
  • Fahrrad in gutem Zustand: Du brauchst nur ein Fahrrad, das einwandfrei funktioniert. Du musst also nicht in ein brandneues Fahrrad für Deinen ersten Triathlon investieren. Sei dir darüber im Klaren, dass die Organisatoren des Rennens überprüfen werden, ob Dein Fahrrad in gutem Zustand ist.
Mein Mann und sein Bruder vor ihrem ersten Sprint-Triathlon
  • Helm: Bei allen Triathlonrennen einfach Pflicht. 
  • Radschuhe: Diese Ausrüstung solltest Du auf keinen Fall vergessen, wenn du Klickpedale hast. Wenn nicht, mach Dir einfach keine Gedanken darüber.
  • Fahrrad-Reparaturset: Es lohnt sich, in ein Basis-Reparaturset für Reifenpannen zu investieren. Nachdem Du es gekauft hast, solltest Du auch üben, es zu benutzen 😉 
  • Startnummernband: Je nach Modell kostet es zwischen 10 und 15€. Ich persönlich habe den Compressport mit drei Halterungen für die Startnummer und ein paar Gel-Halterungen gekauft. Ich habe ihn für alle Triathlon- und Laufveranstaltungen benutzt.
  • Sonnencreme, Sonnenbrille, Hut (oder Visier): Offensichtlich nur für sonnige Tage. Wenn Du das vergisst, könntest Du es nach ein paar Stunden in der Sonne bereuen. Achte außerdem darauf, dass Du die Sonnencreme aufträgst, wenn Du Deinen Tri-Anzug trägst und nicht nur ein T-Shirt (ich spreche aus Erfahrung… 🙂 )
  • Socken: Wenn Du welche tragen möchtest.
  • Laufschuhe: Vergewissere Dich, dass Du schon vor dem Rennen in diesen Schuhen gelaufen bist.
  • Handtuch: für die Wechselzone
  • Nahrung und Wasserflasche: Nimm etwas Nahrung und eine Flasche Wasser mit. Übertreibe es nicht, wenn Du einen Kurzdistanz-Triathlon machst.
  • Kleidung für die Zeit nach dem Rennen: Abgesehen vom Schweiß bist Du vielleicht komplett nass oder schlammig. Sorge dafür, dass Du nach dem Rennen warme Kleidung für Dich bereithältst.

WAS DU NICHT UNBEDINGT FÜR DEINEN ERSTEN TRIATHLON BRAUCHST:

Es gibt eine Menge Dinge, die Du für Deinen ersten Triathlon nicht brauchst. Es macht keinen Sinn, sie alle aufzuzählen. Ich möchte nur ein paar davon hervorheben, um neue Triathleten zu beruhigen:

  • Ein Triathlonrad: Du denkst vielleicht, dass jeder am Wettkampftag mit einem Triathlonrad fährt. Das ist aber definitiv nicht der Fall.
  • Übermäßige Ernährung: Wenn Du einen Kurzstrecken-Triathlon machst, brauchst Du einfach keine drei Wasserflaschen und fünf Gels! Halte die Dinge einfach und versuche es während deiner Trainingseinheiten. Es gibt einige Gels, die ich einfach nicht essen kann.
  • Transition Bag: Wahrscheinlich eine meiner Lieblingsausrüstungen. Bei Deinem ersten Triathlon brauchst Du sie aber nicht unbedingt. Nach diesem ersten Rennen solltest Du Dir meinen Artikel ansehen: Sind Transition Bags Wirklich So Nützlich?
  • Triathlonuhr: Wenn Du nicht gerade ein Datenfreak bist wie mein Mann, brauchst Du für Deinen ersten Wettkampf keine spezielle Triathlonuhr. Ähnlich wie Transition Bags, sind sie wirklich nützlich, sobald Du Dich mehr mit Triathlon beschäftigt hast: Der Richtige Zeitpunkt Für Den Kauf Einer Triathlonuhr Und Worauf Du Achten Solltest

Ich hoffe, dieser Artikel gibt Dir eine bessere Vorstellung davon, was Du für Deinen ersten Triathlon brauchst. Es mag entmutigend sein, wenn Du siehst, welche Ausrüstung erfahrene Triathleten haben, aber mach es Dir einfach: Investiere in das, was Du Dir leisten kannst und rüste im Laufe der Jahre auf.

Recent Posts